flottmann_hallen_aussen
flottmann_logo
  • © 2019-2022 Flottmann-Hallen Kontaktieren Sie uns! 0

Flottmann Hallen Herne

Aktuelle Hinweise zum Besuch unserer Veranstaltungen während der Corona Pandemie:

Nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung gibt es keine Zugangsbeschränkungen in kulturellen Einrichtungen mehr. Wir empfehlen trotzdem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell über die geltenden Regelungen.

Hinweis zur Kneipe:
Veranstaltungsbesucher*innen werden gebeten, frühzeitig einen Tisch in der Kneipe zu reservieren, wenn sie vor einer Veranstaltung dort etwas essen möchten.

Wir bitten um Ihr Verständnis
Ihr Flottmann-Team

DEMNÄCHST BEI UNS

 
0
filter_list
      Kein Ergebnis
    • 22 YEARS OF METAL - The Claymore's Live Anniversary
      Samstag, 01.10.2022, 18:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10454

      Foto: General Pro

      Als feste Metal‐Institution des Ruhrgebiets wird The Claymore 22 Jahre jung. Bereits seit dem Jahr 2000 sind die Jungs mit ihrem Ruhrpott Power Metal auf den Bühnen unterwegs und haben derzeit auch noch ein frisch geschmiedetes Album im Gepäck . Da Corona der Band zwei Mal einen Strich durch die Rechnung zog, war nichts mit dem Feiern des zwanzigsten Jubiläums und daher die Schnapszahl 22. Aber mal ganz ehrlich: was sind schon 2 Jahre im Heavy Metal, der bekanntlich ewig lebt und sogar unsterblich macht?? Nun wird es am 01.10.2022 ab 18:00 Uhr soweit sein. Drei hochkarätige Gäste aus dem Bereich Melodic Hardrock‐ und Heavy Metal haben sich die Jungs von THE CLAYMORE bei ihrer Live‐ Geburtstagsfeier gewünscht: LAYMENT, KORRY SHADWELL mit Ausnahmegitarrist Victor Smolski und LYRAS LEGACY. Es sind Bands und Musiker die sich über die Jahre kennengelernt und begleitet haben und zusammen auch viel erlebt haben. Zusammen werden sie mit ihren Songs das Publikum in einer anderen Sphäre katapultieren. Seid dabei und feiert mit!

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf:
      18 €
      (zzgl. Gebühren)

      Abendkasse:
      24 €

    • GLÜCKS-MIX - Die Kleinkunstshow mit Johanna Zeul, Sebastian23 und Duo Diagonal
      Mittwoch, 05.10.2022, 20:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10619

      Fotografen: Duo Diagonal >> © Alexander Schneider / Johanna Zeul >> © Markus Bothur / Sebastian 23 >> © Oliver Look

      Diesen Mix gab's noch nie.
      Man nehme: einen kabarettistischen Poetry-Slammer, eine energiegeladene Singer-Songwriterin und ein ungleiches Entertainer-Paar. Ein einmaliger Live Cocktail, der extra für Euch geschüttelt wird.
      Die vier Glücksbringer haben von bissiger Satire, starken Songs bis durchgedrehtem Slapstick für jeden etwas dabei.

      Die Reihe wurde vom Duo Diagonal erdacht und zusammengestellt und sorgt mit wechselnden hochkarätigen Gästen für ansteckende Glücksgefühle.

      In Herne mit: Sebastian 23 – Poetry Slammer, Bestsellerautor, Internet-Star und Bochumer Kultmoderator Johanna Zeul – Berliner Singer-/Songwriterin, vielfach ausgezeichnetes Energiebündel an der Gitarre (u.a. Rio Reiser Songpreis)
      Durchs Programm führt das Duo Diagonal. Als slawischer Charmebolzen Branka B. und spackiger Entertainer Roger sind sie „wunderschön verrückt“ (Westfalen Post). Bei ihren Shows trifft Eleganz auf gekonnten Unfug. Kommt und holt Euch Euer Stück vom Glück!

      PREISE & INFOS

      AK: 18 €; erm. 13 € | Reservierungen über gluecksmix@gmx.de
      Veranstalter: Duo Diagonal, Bochum | www.duodiagonal.de

      Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

    • WILLY THOMCZYK - "Ich danke Allen für nichts"
      Freitag, 07.10.2022, 20:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10525

      Foto: Willy Thomczyk

      Eine rasante Zeitreise durch das Leben des Schauspielers, Clowns, Musikers, Schriftstellers, Malers und Enfant Terribles Willi Thomczyk. In der auch John Lennon, Rio Reiser, Bukowski, Johnny Cash, Büchner und Beckett zu Wort kommen.
      Am meisten aber schöpft Thomczyk aus seinem eigenen Werdegang im Kohlenpott. Proletenblag, Messdiener, Schauspielschüler, Revolluzzer, Hippie... Aufstieg und Fall seines Egos. Die Alten erinnern sich mit Grauen oder Wehmut und die Jungen erahnen, dass vielleicht etwas verloren gegangen ist. Und immer ist Thomczyk ein Skeptiker - vor allem seinem eigenen Ich, Über-Ich und vor allem seinem Es gegenüber.

      Thomczk singt, spielt, improvisiert, provoziert: komisch, zynisch, laut und leise, ohne Rücksicht es dem Publikum genehm zu machen, aber am Ende ist da immer der poetische Ausweg zur Besinnlichkeit eines positiven Nihilisten.

      Begleitet wird er von seinem Schulfreund, dem brillianten Gitarristen Norbert Müller, dem Django Reinhard des Ruhrgebeats.

      Die WAZ schrieb: "Kurz Luft holen, Lachen und vielleicht sogar nachdenken, das schafft Willi Thomczyk. Ein Konzert, das man so schnell nicht vergisst."

      PREISE & INFOS

      AK: 15 €; erm. 10 € | Reservierungen über flottmann-hallen@herne.de
      www.willi-thomczyk.de

    • 25. KUBO SHOW KUNSTMESSE- "Ich steh' so unglaublich auf alles!"
      Samstag, 22.10.2022 & Sonntag, 23.10.2022, jeweils 10:00 - 18:00
      expand_less
      Stacks Image 10532

      Foto: Silke Krah

      In der 25. Live-Ausgabe der Kuboshow Kunstmesse zeigen erneut 100 internationale Künstler:innen ihre neuesten Arbeiten. Zwei Jahre lang gab es pandemiebedingte Onlineformate, jetzt endlich wieder live und zum Anfassen.

      Die spannende und wichtige Nachwuchsmesse mitten im Ruhrgebiet in den Herner Flottmann-Hallen präsentiert fast ausschließlich Student:innen und Absolvent:innen deutscher und internationaler Kunstakademien mit vornehmlich gegenständlich orientierten Positionen. Die Malerei ist die Hauptdisziplin der beteiligen Künstler:innen. Durch persönliche Auswahl des Veranstalters sowie über ein Bewerbungsverfahren haben sie ihren Weg auf die Liste der Messe gefunden.

      Die Herner Kuboshow ist für junge Künstler:innen eine wichtige Station in ihrer Karriere und bietet einen hochwertigen Einstieg in den Kunstmarkt. Für Sammler:innen sowie Unternehmen wiederum eröffnet der breite Querschnitt der präsentierten Werke ein umfangreiches Entdeckerportfolio zu sehr interessanten Preisen.

      PREISE & INFOS

      Eintritt: 8 €, Kids bis 15 J. frei
      Veranstalter: Holger Wennrich, Herne | www.kuboshow.de

    • JAN VAN WEYDE - "Große Klappe die Erste!“ - Tegtmeier Finalist 21
      Mittwoch, 26.10.2022, 20:00 Uhr -> Nachholtermin vom 16.02.2022
      expand_less
      Stacks Image 10483

      Foto: Michael Imhof

      Jan van Weydes Karriere begann als Schauspieler in Vorabendserien. Mittlerweile ist er Stand-Up Comedian und Synchronsprecher und lebt sozusagen von Ersprochenem. Das jedoch erstaunlich gut.

      Ein Mann, ein Mikro: mit seiner authentisch-unaufgeregten Art und einem großartigen Slapstick-Talent begeistert er sein Publikum. Sein Solo-Programm ,,Große Klappe - die Erste!" umfasst den ganzen Wahnsinn, mit dem ein junger Vater zu kämpfen hat, der mit einem Beruf ,,in den Medien" seine Familie zu ernähren versucht. Ob als Werbegesicht, im Tonstudio oder auf der Bühne - oder eben als Papa. Zwischen Kunst und Kommerz, Kameras und Klamauk, Kinderbettchen und Kackastrophen – seine Geschichten im Spannungsfeld zwischen schönem Schein und bodenständigem Familienleben sind aus dem Leben gegriffen, manchmal sogar aus einer vollen Hose, auf jeden Fall sauwitzig. Seine größte Waffe ist dabei seine große Klappe. Hätte er die nur nicht weiter vererbt...

      Inzwischen ist Jan van Weyde aus der jungen Comedy-Szene nicht mehr wegzudenken und zählt zu den größten Talenten der Republik. Er spielt regelmäßig im Quatsch Comedy Club oder bei NightWash und gewann in den letzten drei Jahren schon etliche Preise. Darüber hinaus war er einer der sechs Finalist*innen, die für den letztjährigen Tegtmeier-Wettbewerb in Herne ausgewählt wurden, der leider coronabedingt kurzfristig abgesagt werden musste. Ton ab, Kamera läuft, Große Klappe - die Erste... und Äktschn!

      Stimmen zu Jan van Weyde:

      "Weltklasse wie er aus dem Synchronsprecher Nähkästchen plauderte und schmissige Familienanekdoten erzählte!" (Kölner Stadtanzeiger)

      ,,Jan van Weyde ist für mich eines der größten neuen Talente auf den Stand-Up Bühnen der Republik. Authentisch und unfassbar lustig!" (Carolin Kebekus, Comedienne)

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf:
      18€ / erm. 13 €
      (zzgl. Gebühren)

      Abendkasse:
      23 € / erm. 18 €

      Jan van Weyde

    • DUO CHRIS UND IRIS - "Gap of 42"
      Freitag, 28.10.2022, 20:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10541

      Foto: Kai Hebestreit

      Zwei ungleiche Körper treffen akrobatisch aufeinander. 42 cm trennen sie an Größe, 42 kg an Gewicht. Wie können sie zusammenarbeiten? Wo ergänzen sie sich fast symbiotisch? Wo treffen sie auf Grenzen?

      In GAP of 42 prallen außergewöhnliche Partnerakrobatik und Situationskomik aufeinander. Philosophische Fragen werden aufgeworfen, skurrile Bilder und absurde Momente entstehen. Artistik mit Präzision und Leichtigkeit, berührend, humorvoll und mit viel Tiefgang. Vermeintlich unabhängig voneinander bestehende Szenen ergänzen und verbunden sich fast unbemerkt immer mehr. Dabei bedient sich das Tübinger Akrobatenpaar Iris Pelz und Christopher Schlunk zusätzlicher Ausdrucksmittel wie Objekttheater und Tanz.

      Die Kurzversion von Gap of 42 war in den vergangenen zwei Jahren eines der am häufigsten gespielten Stücke auf Open Air-Festivals in Deutschland. Seltener gezeigt wurde die abendfüllende Indoor-Variante, die nun bei Flottmann präsentiert wird.

      „Selten hat man ein Tanz- oder Artistikpaar gesehen, das die großen Themen des Seins so subtil, so poetisch darstellt.” (Bernd Guido Weber – Schwäbische)

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf:
      15 €; erm. 10 €, bis 17 Jahre 5 € (plus Geb.)

      Abendkasse:
      20 €, erm. 15 €, bis 17 Jahre 8 €

      Dauer ca. 65 Min. ohne Pause | FSK 6+ | www.chris-iris.com

    • KLANGKOSMOS - "ANIM"
      Montag, 07.11.2022, 20:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10788

      Foto: ANIM

      Die Musiker*innen des „Afghanistan National Institute of Music“ (ANIM) in Kabul konnten nach der Machtübernahme der Taliban im August 2021 nach Portugal evakuiert werden. Dort wird nun das ANIM im Exil aufgebaut, um die großen Musiktraditionen Afghanistans weiterzuführen und auch an eine jüngere Generation von Musiker*innen weiterzugeben.

      Das, was wir heute als afghanische Kunstmusik bezeichnen, ist mit seinen melodischen Skalen sehr nahe an der klassischen nordindischen Musik. Sie wurde vor allem im 19. Jahrhundert und später am Hof des afghanischen Königs gepflegt, der zahlreiche Musiker aus Britisch-Indien nach Kabul holte. Auch Musiker aus Kabul studierten bei Meistern in Indien und Pakistan. Es gab einen regen musikalischen Austausch in der gesamten Region. Instrumente wie die indische Kesseltrommel Tabla fanden Eingang in die afghanische Musik, und die afghanische Rubab wurde in Indien zur Sarod modifiziert. Die Stücke lassen sich im Wesentlichen in drei Gattungen einteilen: einfache instrumentale Stücke, instrumentale Stücke in vier Teilen und lange instrumentale Suiten. Daneben gibt es eine große Vielfalt volksmusikalische Lieder und Tänze aus allen Regionen des Landes .
      Das ANIM Ensemble mit jungen Musikern unter der Leitung von Ustad Murad Sarkosh wird im Klangkosmos NRW Einblicke in die schönsten Blüten der verschiedenen Musiktraditionen Afghanistans geben.

      Ustad Murad Sarkhosh - Ghichak, Kashgar Rubab, Gesang, künstlerische Leitung Shabana Gulestani - Sitar
      Ramez Safar - Afghanische Rubab
      Ahmad Emad Karimi - Tabla
      Tariq Hashimi - Dhol Bilal Asify – Harmonium

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf:
      9 € / erm. 6 €
      (Ticketreservierung unter Tel. 02323-994970 oder per E- Mail unter ewz-info@kk-ekvw.de bis zum 06.11.22)

      Abendkasse:
      12 € / erm. 9 €

    • KAY RAY - "Die Kay Ray-Show"
      Mittwoch, 16.11.2022, 20:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10782

      Foto: Rolf Weingarten

      Kay Rays Show ist anders. Weil Kay Ray anders ist. Anders als die Allermeisten seiner Spaßmacherzunft.

      In diesen hochmoralisch aufgeladenen Zeiten des alternativlosen Politischkorrektseins wirkt Kay Ray in seiner schelmischen Unbefangenheit fast wie der Letzte seiner Art. Einer, der weder dem gebotenen Ernst noch der Etikette huldigt sondern einzig dem Spaß. Seine Unverschämtheit ist die eines Kindes, das ausspricht, was es denkt - zu jeder Wahrheit fähig und zu allen Faxen bereit. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Angst vor Shitstorms, Nazikeulenschwingerei und anderen Zeitgeistgestörtheiten.

      Denn Kay Ray ist ein Kasper. Ein leibhaftiger Schelm, frei von Scheu und Scham. Ein Eulenspiegel, fern aller Meinungen und Moden. Ein klassischer Kobold, dessen Kapriolen weder Gürtellinien noch andere Geschmacksunter- und Obergrenzen kennen. Ein göttlicher Gaukler ist Kay Ray. Ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel.

      Stets hält er uns den Spiegel als Narr vor, nie als Neunmalkluger. Kobold und Komödiant ist er, Frechdachs und Filou. Humor ist ihm eine Scherzensangelegenheit; für eine Pointe würde er sogar seine Großmutter verkaufen - oder zumindest Claudia Roth.

      In dieser politisch so überkorrekten Zeit, in der die Angst vor dem 'Applaus von der falschen Seite' so mancher Humorfachkraft nachhaltiger zusetzt als jedes Lampenfieber - da veräppelt Kay Ray sie alle: vom Veganer bis zum Salafisten, vom Reichsbürger bis zur Vollverschleierten, vom Horrorclown bis zur Bundestagsvizepräsidentin (was bei ihm ein und derselbe Runnig-Gag ist). Nichts scheint ihm heilig - nur scheinheilig. Alle bekommen ihr Fett weg; bei Kay Ray verdienen alle ihren Mindesthohn. Kay Ray ist der fleischgewordene Klingelstreich: Provokation und Poesie! Trash und Tabula rasa! Experiment und Extase! Anarchie und Amour fou! Klamauk und Kabarett! Comedy und Chanson!

      Als Sänger erreicht er unsere Herzen, als Clown jedes Zwerchfell und als Provokateur jeden Kleingeist. Keiner ist sicher vor seinen Zoten und seinem Zauber. Das macht ihn so anders. Und es macht seine Shows so anders - Abend für Abend. Erleben Sie es selbst!

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf:
      18 € / erm. 13 €
      (zzgl. Gebühren)

      Abendkasse:
      23 € / erm. 18 €

    • VERNISSAGE - REINER SELIGER
      Samstag, 22.11.2022, 17:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10559

      Foto: Reiner Seliger

      Eröffnungsvarianten abhängig von der aktuellen Corona-Situation: 1. Variante: Samstag, 12. November 2022, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
      Eröffnungsrede: Prof. Dr. Ferdinand Ullrich
      2. Variante: Stille Eröffnung von 14.00 bis 18.00 Uhr - ohne Eröffnungsrede


      Was bringt einen Künstler dazu, aus einem Haufen Bauschutt, Ziegelbruch eine nicht begehbare Architektur ohne Fenster oder Türen zu errichten, völlig zweckfrei also, etwas schief in den Konturen – eine Art Trümmerromantik? Reiner Seliger räumt selbst eine Besessenheit ein, die ihn treibt. Das mag allenfalls den Antrieb erklären, das Spiel mit der Form, die Spannung des möglichen Scheiterns, die Balance zwischen Aufbau und Abbruch.
      Reiner Seliger geht kontemplativ an sein Werk heran, das einerseits eine Grandezza der Ewigkeit ausstrahlt, und andererseits immer den Hauch temporärer Erscheinung in sich trägt. Die sich auftürmenden Arbeiten ähneln Archiskulpturen im baulichen Kontext, die kleineren Rundplastiken suchen geradezu die natürliche Umgebung. Reiner Seliger sagt selbst, er unterliege der „Lust am Architektonischen“. Dass hier also disparate Kräfte wirken, macht sein Werk so faszinierend.
      Der Bildhauer ist den Urgründen der Skulptur auf der Spur. Seine Arbeiten wecken Assoziationen an archaische Riten, kultische Arrangements, memoriale Zeichen: Insbesondere der Ziegel ist einer der ältesten vorgefertigten Baustoffe. Geht man vom Ziegel weg, öffnet sich allerdings noch ein immenses Materialfeld in Seligers Schaffen. Es finden sich die Werkstoffe Backstein und Keramik, aber auch natürliche Materialien wie Marmor, andere Natursteine wie Schiefer, sehr häufig auch Kreiden. Dazu kommen gefertigte oder gemischte Stoffe wie Glas. Plexiglas. Styropor, Asphalt, Beton. Die Bandbreite ist nahezu unerschöpflich. Meist handelt es sich um Splitter, Bruchstücke, Schutt·und Abraummasse, aus denen der Künstler Kugeln, tropfenförmige oder ovaloide Objekte schafft
      Das ist alles andere als zufällig – es macht einen Unterschied, ob es sich um ein Material mit erdgebrannter, kreidiger, gläserner oder steinerner Oberfläche handelt. Hier sind wir freilich weiter weg von der Architektur, zumindest in den stachligen, schrundigen, reinplastischen Rundformen, Kokons oder Kegelobjekten.
      Es ist übrigens bemerkenswert, wie Seliger seine Arbeiten im Raum in Beziehungen setzt. Innen- und Außenraum stehen bei Reiner Seliger im Austausch: Je nachdem, ob wir die Arbeiten eher vom baulichen oder vom plastischen her wahrnehmen, denken wir sie als Zimmerplastik oder als Gartenobjekt, als Versuch, Ordnung ins Chaos zu bringen, oder als Teil einer Ruinenromantik. Es bleibt im Selbstverständnis seiner Kunst der Wille zur Vollendung und zur Zerstörung. Man wundert sich, wenn man von dem Bildhauer hört: „Vielleicht muss immer etwas zerstört werden, damit ein kreativer Arbeitsprozess in Gang kommt. Möge es aber nie die totale Zerstörung sein, wie es demnächst passieren könnte.“ Das lässt aufhorchen. Aus Bruch entstanden, fügt sich ja meist zusammen, was vorher schon zerstört war. Seligers Oberflächen sind so verletzlich (Ziegel) wie verletzend (Glas), robust (Stein) wie anfällig (Kreide). In der Fügung der zerbrechlichen Natur trotzen diese Materialien ihrer Zeitlichkeit.
      (Günter Baumann)

      PREISE & INFOS

      Eintritt frei

    • JOCHEN MALMSHEIMER - «Wenn Worte reden könnten oder: 14 Tage im Leben einer Stunde»
      Mittwoch, 07.12.2022, 20:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10564

      Foto: Anja Micke & Dominic Reichenbach

      Nostalgisch wird es ein wenig, wenn die beiden kongenialen Tresenlesen-Protagonisten Frank Goosen und Jochen Malmsheimer im Herbst dieses Jahres in den Flottis mit ihren Soloprogrammen in die Vergangenheit reisen.
      Während Goosen im September mit „Sweet Dreams“ einen ‚Rücksturz in die Achtziger‘ erlebt, kehrt Malmsheimer bei seinem Auftritt im Dezember gut 22 Jahre zurück. Im Jahr 2000 ging er zum ersten Mal mit einem Soloprogramm auf Tournee: „Wenn Worte reden könnten…“.
      Die CD zu diesem Programm – immer noch im Handel und an diesem Abend auch bei Flottmann zu erwerben – wurde seinerzeit übrigens bei einem Auftritt in der Flottmannkneipe aufgezeichnet.


      „Lesen wird durch Text erst schön“
      Christian Fürchtegott Rosencrantz (1756 – kurz nach 8)

      Jochen Malmsheimer, der vielfach preisgekrönte Kabarettist und „König der Komiker“ (Nürnberger Zeitung), ist der Meister des epischen Kabaretts. Sein leidenschaftlicher Vortrag ist unverwechselbar, lustvoll und in immer wieder neuen Formen hebt er die Grenzen zwischen Unsinn und Poesie auf. Hier bleibt kein Wort auf dem anderen.
      So wird auch gleich zu Beginn des Programms „Wenn Worte reden könnten oder: 14 Tage im Leben einer Stunde“ schonungslose Offenheit in allen Punkten vereinbart: Endlich, über siebzig Jahre nach Kriegsende in Deutschland, kommt der Zusammenhang zwischen Bahnhof und Leim zur Sprache. Das ist doch mal was!
      Auch danach ereignet sich eine ganze Menge, selbst die zurecht in Vergessenheit geratene Bärbel Höhn kommt zu ungeahnten Ehren. Bis schließlich ausgeführt wird, was geschähe, „Wenn Worte reden könnten“. Denn das Geschäft des Sprechens, von fast jedermann schamfrei in einer jeglichen Lebenslage schwunghaft betrieben, ist ein komplizierteres, als man gemeinhin ahnen möchte. Wie soll es da erst den Worten ergehen? Genau das erfahren die Zuschauer von Jochen Malmsheimer am Ende dieses hoch unterhaltsamen Programms in einem fulminanten Finale. Man wird sich hernach vielleicht nicht besser fühlen, aber wissen, wo der Gegner sitzt und vor allem: wie lange noch. ___________________________________________________________
      KURZVITA: Jochen Malmsheimer, geboren 1961 in Essen, ist ein vielfach preisgekrönter Kabarettist (u.a. Deutscher Kleinkunstpreis, Deutscher Kabarettpreis). In zahlreichen Bühnenprogrammen hat er eine ganz eigene Kunstform geschaffen: das epische Kabarett.
      Zu seinen erfolgreichsten Hörbuchproduktionen zählen die „Brautprinzessin“ von William Goldman sowie der Vierteiler „Der König auf Camelot“ von T.H. White.
      Einem größeren Publikum wurde er vor allem durch seine regelmäßigen Auftritte bei „Neues aus der Anstalt“ (ZDF) bekannt.
      _________________________________________________________________
      Presse zum Programm (Auswahl):
      „Ein Gewittersturm! Ein brachial-literarischer Leckerbissen! (HNA)
      „Wort-Theater mit nahezu symphonischer Wucht.“ (Rheinische Post)
      „Ein wahrer Poet.“ (Kölner Stadt-Anzeiger)
      „Dieser Mann ist unbeschreiblich. Aber zum Totlachen reicht’s.“ (REUTLINGER GENERALANZEIGER) „Wortgewaltiges Schlitzohr.“ (Thüringer Allgemeine)

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf:
      20€ / erm. 17€
      (zzgl. Gebühren)

      Veranstalter:
      Agentur N8Schnittchen - Die Ruhrgebietsagentur N8

    • HENNES BENDER - " WIEDERSEHN MACHT FREUDE"
      Mittwoch, 25.01.2023, 20:00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 10570

      Foto: Marvin Ruppert

      Hennes Bender ist AUSHÄUSIG AGAIN. Und der dienstälteste deutschsprachige Stand-up-Pionier hat nichts von seiner Form eingebüßt: Der Pottfather of german Comedy kommt im praktischen platzsparenden Vertikal-Format auf die Bühnen zurück. Ausgestattet mit den neuesten Erfahrungen der letzten Jahre zeigt der Showbiz-Überlebende, dass die jüngsten Parkplatzperformances oder Präsentationen vor Plexiglaspublikum ihm dank seiner 30 Jahre Bühnenerfahrung nichts anhaben konnten:

      In seinem neuen und neunten Soloprogramm schaut er nicht zurück, sondern vehement nach vorne und verarbeitet all das in WIEDERSEHN MACHT FREUDE. Den Titel seines neuen Programms will er als Appell an sein Publikum verstanden wissen, denn endlich kann er nach Herzenslust vor echten Menschen seine Maske und auch das Nervenkostüm an- und wieder ausziehen, um gemeinsam herzhaft über den Wahnsinn des Lebens abzulachen. Dabei bleiben auch die wichtigsten Fragen der heutigen Zeit nicht unbeantwortet: Was tun, wenn es tatsächlich zu einer Eichhörnchen-Invasion kommen sollte? Hilft dann wirklich nur gehamstertes Klopapier und/oder Sonnenblumenöl? Und was sagen echte Hamster eigentlich dazu? Wird der Mensch je lernen, wie man richtig Rolltreppe fährt? Hier hilft kein Streamen, Podcasten oder Home-Officen – hier hilft nur Vorbeikommen, Hinsetzen und sich der Unterhaltung hingeben: Das Comedy-Comeback, auf das man lange warten musste. Auch Hennes Bender selbst. Dabeisein ist alles, wenn es wieder heißt: WIEDERSEHN MACHT FREUDE.

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf:
      19€ / erm. 15 €
      (zzgl. Gebühren)

      Abendkasse:
      24 € / erm. 19 €

    Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis.

    Anatidae paleo gastropro authentic flexitarian fixie tote bag, scenester Chordate sweater irony locavore. Gentrify Aves Ayelsbury craft beer aesthetic Echo Park. Polaroid Marfa cray dreamcatcher, chambray ennui hella Godard mallards fap Terry Richardson XOXO. Sartorial vinyl passion, fap kogi Austin meh Terry Richardson art party hella. Master cleanse Eider trust fund, grummage craft beer biodiesel Wes Anderson hashtag Intelligentsia hoodie. Ethnic DIY 8-bit, paddles ennui narwhal Tumblr platyrhynchos Helvetica asymmetrical fap twee viral 90's aesthetic. Blue Bottle kale chips hashtag, jean shorts disrupt semiotics wayfarers pop-up aesthetic retro kogi Tumblr put a bird up it.

    PREISE & INFOS

    Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis.

    Stacks Image 8581

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
    Datenschutzerklärung